BLACK WEEK: GRATIS VERSAND | BIS ZU 85% RABATT | GESCHENK AB 50€ BESTELLWERT
Durchsuchen
Einkaufswagen

Was ist "Fridays for Hubraum" und wie ist es entstanden?

Von dem Begriff "Fridays for Hubraum" sollten viele gehört haben. Alles begann mit einem lustig gemeinten Spruch, als Gegenpol zur aktuellen Fridays for future Bewegung, kurz darauf wurde die Facebook Gruppe eröffnet: "Fridays for Hubraum", die Gruppe bekam in kürzester Zeit einen extremen Zuwachs an Mitgliedern. Quasi über Nacht treten knapp 400.000 Leute der Gruppe bei. Der Gründer überwältigt: "Damit haben wir nicht gerechnet". Durch die Massen an Menschen verlieren die Gründer den Überblick über Beiträge und Kommentare innerhalb der Gruppe, die Hauptmessage der Admins ging unter, aber dazu später Mehr. Vereinzelt tauchten Äußerungen zu Morddrohungen, rechtspopulismus und linkpopulismus in den Kommentaren auf. Das Team hat versucht die Sache in den Griff zu bekommen, keine Chance. Daraufhin legte der Gründer die Grupper erstmal auf Eis.

"Dem überhand nehmenden Klima-Wahn mit Spaß entgegentreten", das war der Grundgedanke der Administratoren, die sich laut dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland" vorwiegend aus Autofans zusammensetzt. In einem Beitrag schrieben sie unter anderem: „Wir wollen unsere Autos weiter fahren. So wie wir das möchten. Ohne CO2 Steuer, Fahrverbote, Umweltzonen oder sonstige kopflose Entscheidungen."

 

Quellen stand 26.09.2019: https://www.youtube.com/watch?v=oOCDk-AMzjU 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen